• FC Regensdorf

Rückblick Herbstrunde 2020 unserer Ca-Junioren

«Es sind sehr viele Spieler mit 07er Jahrgänge vom Da ins Ca gekommen. Trotzdem war unser Ansporn gross, den Aufstieg in die Promotion zu schaffen.» (L. Scuderi)



Mit diesen Zeilen wollen wir euch aus der Sicht vom Kapitän Leandro Scuderi und vom Trainer Michael Noske einen Einblick über die vergangenen sechs Monate verschaffen.


In den ersten Wochen der Vorbereitung sollte das neu zusammengestellte Team schnell zueinander finden. Deswegen standen jetzt 8 Trainingsspiele auf dem Programm, so dass sich die jungen Da Spieler möglichst schnell an das 11er-Feld gewöhnen. Die ersten Trainingsspiele gegen Urdorf und Kempttal verliefen noch nicht nach Plan. Man merkte es steht noch viel Arbeit bevor, trotzdem erkannte man schon früh das grosse Potential im Team.


«In den letzten Testspielen hatten wir mehr oder weniger unser fester Kader zusammen. Auch der Trainerstaff passt super zum Team.» (L. Scuderi)


Zum Auftakt der Saison hatten wir den FC Rafzerfeld zu Gast. Nach nur 20 gespielten Minuten waren wir bereits 0:2 in Rückstand. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung drehten wir das Spiel zu unseren Gunsten mit 4:3. Saisonauftakt gelungen. Das nächste Ligaspiel in Niederweningen konnte man mit einem 4:1 für sich entscheiden. Im darauffolgenden Heimspiel erwischten wir einen rabenschwarzen Tag – das Spiel ging mit 0:2 gegen den SC Veltheim verloren… Ist der Traum vom Aufstieg bereits geplatzt?


Wir konnten die ersten beiden Pokalspiele bestehen und spielen im Frühjahr 2021 in der dritten Cuprunde gegen den FC Wülflingen. Ohne den Saisonunterbruch durch das Coronavirus wäre ein guter zweiter Tabellenrang realistisch gewesen. Die Balance zwischen Verteidigung und Angriff haben wir gefunden, was ein gutes Torverhältnis von 45:7 nach sieben Spielen auch beweist. Leider hatten wir auch etwas Verletzungspech. Mit Fabian und Dario fielen zwei Leistungsträger über mehrere Wochen aus. Trotz Saisonunterbruch trainieren wir eifrig unter Corona-Schutzmassnahmen nach wie vor drei Mal wöchentlich und verlieren unser Ziel nicht aus den Augen – den Aufstieg in die Promotion in der Frühjahrsrunde.


«Ich als Kapitän kann sehr zufrieden sein mit unserer Leistung und stolz, wie das Team zusammengewachsen ist.» (L. Scuderi)