Seit 1993: Schiedsrichter

Meine Erinnerungen an die Entwicklung des Schiedsrichterwesens beim FCR beginnen mit der Gründung des Damenteams 1993 und damit mit meinem Eintritt in den FC Regensdorf.

Mit dem Neu-Zuzug der Damenmannschaft musste das Schiedsrichterkader des FC Regensdorf aufgestockt werden. Als Pietro de Notaristefano, der damalige Schiedsrichterverantwortliche, auf mich zukam, überlegte ich nicht lange. Die Fussballregeln zu kennen, kann sicher nichts schaden und wenn es mir nicht gefällt, kann ich ja wieder aufhören; dachte ich mir. So nahm ich kurz darauf am Grundkurs Herbst 1993 teil.

Am selben Kurs  für den FC Regensdorf war auch Hanspeter Brogli. Wir lernten gemeinsam für die Schiedsrichterprüfung und auch sonst gab er mir so einige Tipps mit. Leider gab er 1998 seinen Rücktritt bekannt.  In der Rückrunde 1999 gab es erfreuliche Verstärkung; wir konnten zwei neue Schiedsrichter begrüssen. Georg Wolfisberger kam aus der Region Innerschweiz nach Zürich. Er arbitrierte 4 Jahre als Oberliga-Schiedsrichter und danach lange in der 2.Liga interregional. Bashkim Roci kam zudem als Neu-Schiedsrichter in unser Team. Im Februar 1999 gab Pietro De Notaristefano ausserdem seinen Rücktritt als Schiedsrichter-Obmann bekannt.

Ich übernahm das Amt und führte es bis im Juli 2008. Besonders  zwei Ziele hatte ich mir gesteckt. Einerseits war es mir wichtig, bei den Spielern mehr Akzeptanz für den Schiedsrichter zu erlangen. Andererseits wollte ich genug Spielleiter rekrutieren. Ich organisierte mit dem FCR dafür Anlässe, für die wir verschiedene Referenten einluden. Sie berichteten über das Schiedsrichtern und die Regeln. So erzählte Urs Meier über seine Karriere, die Gebrüder Klaus und René Rogalla testeten die FC Regensdorf Junioren mit einem Regeltest und überraschten den Gewinner mit einem Backstage Besuch an einem Spiel. Georg Wolfisberger erläuterte an einem weiteren Abend die Regeln und es zeigte sich, dass auch die hartgesottensten Fussballer/innen keine Ahnung haben.  Immer wieder gelang es uns mit solchen Anlässen auch, beim einen oder anderen Spieler das Interesse zu wecken, Schiedsrichter zu werden.

Als ich im April 2008 die 2. Liga Qualifikation als Schiedsrichterin erhielt, übergab ich mein Amt als Vorstandsmitglied Schiedsrichterverantwortliche Ramòn Lifart. Im Sommer 2011 habe ich mein letztes Spiel geleitet und bin heute noch in der Abteilungsleitung Schiedsrichter und als Inspizientin und Instruktorin tätig. Damit zähle ich noch immer für den Koeffizient des FC Regensdorf.

Folgende Schiedsrichterpersönlichkeiten möchte ich besonders erwähnen.

Rolf Späni
Rolf Späni hat mich immer wieder beeindruckt. Er wurde mit 53 Jahren Seniorenschiedsrichter und arbitrierte noch 25 Jahre für den FC Regensdorf. Er schaffte es sogar noch bis in die 2. Liga. Seine Motivation schilderte er in einem Zeitungsartikel 2004 wie folgt: „Ich bin an der frischen Luft, es ist gut für die Gesundheit und es tut mir gut.“ Der älteste aktive Unterländer Schiedsrichter konnte stolz sein auf seine Kondition und Laufstärke. Mit seiner klaren Haltung leitete er die Spiele immer sehr souverän. Er wurde von den Spielern und Trainern, wie auch vom Verband sehr geschätzt. Letzterer setzte ihn immer wieder bei schwierigen Spielen im Juchhof und Hardhof ein, sogar dann noch, als er altershalber längst nicht mehr für den Verein zählte.

Klaus Rogalla jun.
Die Familie Rogalla wohnte in Klaus‘ Primarschulalter in Regensdorf,  gerade Vis-a-vis vom alten Fussballplatz. So schlug sein Herz schon früh für den FC Regensdorf, obwohl Klaus die Junioren beim FC Wallisellen durchlief. 1986 wurde er vom Trainer der 1. Mannschaft Milan Pantic zum FC Regensdorf geholt, in die Mannschaft, in der auch sein Vater in den Jahren 1965 -ca 1970 gespielt hat. Nach seiner Aktivzeit 1994 spielte Klaus anschliessend bei den Senioren des FCR.

Klaus jun.  stammt aus einer erfolgreichen Fussballerfamilie, die Herren Rogalla, der Vater Klaus sen. und die Söhne Klaus jun. und René waren alle samt auch sehr erfolgreich als Schiedsrichter. Hinter dem Rücken von Klaus Rogalla sen., der bereits Schiedsrichter war, meldeten sich Klaus und René 1986 für den Schiedsrichterkurs an. Erst als sie diesen erfolgreich abgeschlossen hatten, weihten sie ihren Vater ein.  Schon bald darauf durften die Rogalla Brüder bei 2. Liga-Spielen assistieren. Der Captain des FC Rüti staunte nicht schlecht, als sich der Schiedsrichter und seine zwei jüngeren Assistenten alle mit Rogalla vorstellten!

Viele Highlights in der Schiedsrichterassistentenkarriere von Klaus folgten.  Eines der unvergesslichsten war das  Kick off im Stade de Geneve mit Edson Arantes do Nasicmento (Pele)(Foto)

Noch immer steht Klaus im Einsatz. Heute mehrheitlich als Instruktor und Inspizient. So können viele junge Schiedsrichter von der Erfahrung von Klaus profitieren.

Ein paar eindrückliche Zahlen:

2. Liga SR ab 1991, SRA Karriere 1996 1. Liga, SRA Nati B 1997, SRA Nati A /SFL 1998 – 2006

Instruktor SR seit 2008, SR-Inspizient seit 2008, SRA-Inspizient SFL seit 2012

Einsätze als Schiedsrichterassistent:
ca. 150 Spiele in der Nati A/B resp. SFL
7 Spiele in der höchsten Liga Austria
6 Uefa Cup Einsätze
7 Länderspiele
3 Einsätze in der Championsleague Qualifikation
3 Einsätze in Saudi Arabien

Zahlen:

1998 Feb: Rolf Späni / Janos Ung (Senioren-Schiedsrichter) Tanja Potzmader, Klaus Rogalla, Hanspeter Brogli, Pietro De Notaristefano

1999 Feb: Rolf Späni / Janos Ung (Senioren-Schiedsrichter) Tanja Potzmader, Klaus Rogalla, Pietro De Notaristefano (20 Jahre Schiri), Georg Wolfisberg

2000 Feb: Rolf Späni / Janos Ung (Senioren-Schiedsrichter) Tanja Potzmader, Klaus Rogalla, Georg Wolfisberg, Bashkim Roci

2001 Feb: Rolf Späni / Janos Ung (Senioren-Schiedsrichter) Tanja Potzmader, Klaus Rogalla, Georg Wolfisberg, Bashkim Roci, Csaba Ung, Carmine Trupo

2002 Jan: Rolf Späni / Janos Ung (Senioren-Schiedsrichter) Tanja Potzmader, Klaus Rogalla, Georg Wolfisberg, Bashkim Roci, Carmine Trupo

2003 Feb: Rolf Späni / Janos Ung (Senioren-Schiedsrichter) Tanja Potzmader, Klaus Rogalla, Georg Wolfisberg, Bashkim Roci, Carmine Trupo

2004 Feb: Rolf Späni / Janos Ung (Senioren-Schiedsrichter) Tanja Potzmader, Klaus Rogalla, Georg Wolfisberg, Bashkim Roci, Carmine Trupo, Ermir Mustafai

2005 Sept: Rolf Späni / Janos Ung (Senioren-Schiedsrichter) Tanja Potzmader, Klaus Rogalla, Georg Wolfisberg, Ermir Mustafai ,Ramòn Lifart

2006 Aug: Rolf Späni / Janos Ung (Senioren-Schiedsrichter) Tanja Potzmader, Klaus Rogalla, Georg Wolfisberg, Ermir Mustafai, Ramòn Lifart, Mehmet Akif Atalay

2007 Sept: Rolf Späni / Janos Ung (Senioren-Schiedsrichter) Tanja Potzmader, Klaus Rogalla, Ermir Mustafai,  Ramòn Lifart, Mehmet Akif Atalay, Sasa Mileusnic

Tanja Citherlet